Diana unsere Reiseleiterin mit Leib und

Diana Heil

Reiseleiterin, Künstlerin, Umweltaktivistin

Ich wurde 1970 in Hofheim am Taunus geboren und studierte nach dem Abitur Geographie und Kunstpädagogik (Hauptklasse Plastik und Skulptur) an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

 

Nach dem Studium folgte ich meinem intuitiven Ruf in der Natur zu arbeiten. Ich begann als Studienreiseleiterin bei "Studiosus" mit Schwerpunkt Wanderreisen in Andalusien. Dort lernte ich die Schönheiten und Weiten der verschiedenen Landschaften lieben und vertiefte meine botanischen Kenntnisse.

 

1997 brach ich meine Zelte in Deutschland ab und zog nach Castellar de la Frontera in der Provinz Cádiz in Andalusien. Ich wohnte von nun an in einem mittelalterlichen Burgdorf inmitten eines fantastischen Naturparks und begann ein kleines Häuschen zu restaurieren. Das war der Beginn eines alternativen und naturnahen Lebens.

Hier entstanden die ersten Arbeiten mit Fundstücken. Ausstellungen von Skulpturen und Mobiles mit Naturmaterialien in Galerien Andalusiens und Katalonien folgten.

 

Zusammen mit meinem Mann verbrachte ich eine langjährige Zeit als Umweltaktivistin. Im Rahmen der Umwelterziehung führte ich erste Landartkurse durch.

 

Ab 2008 leitete ich Trekking-Reisen in der Sierra Nevada für "Wikinger Reisen“.

 

2014 begann ich eigene Konzepte für Reisen zu entwerfen, bei denen die Verbindung von Natur und Kunst im Vordergrund steht. Ich wollte den Menschen ein Reiseerlebnis ermöglichen, bei dem sie ihre eigene Kreativität durch die Natur wecken können.

 

Zur Zeit lebe ich mit meiner Tochter im Hinterland von Tarifa, arbeite als freischaffende bildende Künstlerin, begleite Tagestouren, Kreativ-Workshops mit Naturmaterialien und meine LandArt-Reisen.